Sonntag, 26. Mai 2019

Veränderungen

Veränderungen:

Kleines und Feines besteht nun seit etwa 16 Jahren. Angefangen hat es mit Filzarbeiten mit meiner lieben treuen Seele Michaela. Wir haben zu Hause gefilzt, gebastelt und sind dann auf Märkte gegangen um unsere Schätze zu verkaufen. Es reichte aber nicht, als dann die große Welle "Shabby chic" - ich kann den Ausdruck schon kaum mehr hören..., zu uns rüberschwappte waren auch wir davon so begeistert, dass wir es nicht nur zu Hause lebten sondern es auch an Euch weitergegeben haben. 
Zunächst mit meinem Webshop, den ich über viele Jahre neben meinem Job geführt habe, dann später als der Wunsch nach Selbständigkeit immer mehr wuchs, dann auch mit meinem kleinen Lädchen in der Hohe Straße in Köln, Ensen (nicht zu verwechseln mit der Hohe Straße in der Innenstadt). 
In diesem kleinen Ladenlokal haben wir nun 13 Jahre verbracht, mit Freud und Leid. 
Umso betrübter waren wir, als wir  erfuhren, dass die Vermieter diese Räumlichkeiten für sich in Anspruch nehmen möchten, so dass wir uns dann direkt auf die Suche  nach neuen Räumen ,achen - denn eines war klar, es geht weiter. Weiter mit Blumen, mit schönen Dingen, mit Kalligraphie mit all dem was uns Freude macht. 

Ja, Ihr Lieben, wir müssen umziehen - aber nicht weit weg...
wir haben mehr Platz, mehr Charme und auch mehr Patina, Parkmöglichkeiten und sogar ein Restaurant ist in dieser wunderschönen Anlage. 
Nur knapp 5 Autominuten von unserem "alten" Laden entfernt. 





Bis Ende Juni findet Ihr uns noch in der Hohe Straße, dann ziehen wir so langsam um, der Blumenverkauf geht auch weiter, Bestellungen nehmen wir gerne weiterhin entgegen. 
Wir haben unseren "Abverkauf" bereits gestartet. Alle Artikel sind 30 % reduziert, Kleidung 20 % (Blumen und Kalligraphieartikel ausgenommen). Den größtenteil der Möbel nehmen wir natürlich mit - wir möchten den Charme unseren Ladens weiterhin erhalten. 

Ich sage zunächst einmal DANKE an unseren lieben Kunden, die uns immer wieder bestärkt haben, uns beflügelt/inspiriert haben und auch jetzt uns Mut zusprechen. 

Euer Kleines und Feines Team

Donnerstag, 14. März 2019

13 Jahre Kleines und Feines



Nach furchtbar langer Zeit melde ich mich mal wieder, 

wo bleibt die Zeit nur? 

Meine Eltern sagten mir mal, je älter man wird, desto schneller läuft die Zeit davon, genauso ist es. 

Ja und nun sind schon bald 13 Jahre vergangen, seit ich, bzw. wir 
Kleines und Feines ins Leben gerufen haben.  
Unsere Kinder sind teilweise schon erwachsen, gehen ihre eigene Wege, dabei erinnere ich mich, wie meine Mädchen vor gar nicht so langer Zeit drüben in der Grundschule waren, ich sie in jeder Pause gesehen habe, ab und zu auch mal getröstet, wenn es Streß gab, die Kinder nach der Schule in den Laden kamen und Süßigkeiten kauften - ja die Zeit vergeht. 

Es ist mal wieder an der Zeit etwas zu feiern und sich auf neue Dinge zu freuen: 

13 Jahre Kleines und Feines
und natürlich unsere Osterausstellung